Ratgeber

Hier finden Sie weiterführende Informationen, passend zu unseren BIO und biodynamischen Produkten und den zugewandten und verwandten Themengebieten (Lebensmittel, Nahrungsergänzungen und Körperpflegeprodukten).

Wir informieren hier über Begriffe, die wir benutzen und geben Hilfestellungen und auch Tipps für Einkauf, Kochen und Essen.

Weitere Begrifflichkeiten und Dimensionen unseres Handwerks und unserer Produktionsstätte im Zürcher Oberland stellen wir in unserem NKW-WIKI vor.

Bleiben Sie dran. Bleiben sie gesund und gelassen.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Rajah Banerjee’s landwirtschaftliche Vision in Rimpocha; nach der «Vertreibung» aus Makaibari

Diese folgende Schrift ist eine Art landwirtschaftlichen Manifests aus dem Subkontinent, wo Rajah Banerjee aus «seinem» paradiesischen Teegarten Makaibari durch eine historisch motivierte, regionale und politisch-militärische Auseinandersetzung buchstäblich vertrieben wurde. Und wie er in einem neuen Projekt sein «Dharma» findet, wie er selber es ausdrückt. Hier also dieser Text, den wir sehr gerne unterstützen und für eine bewusste Konsumentenschaft hier in der Schweiz bekannt machen möchten:


LANDWIRTSCHAFT NEU ERFINDEN (by Rajah Banerjee)

Umweltfreundliche Landwirtschaft, bessere Produkte, glückliche Bauern

Rimpocha wurde mit dem Ziel gegründet, eine ganzheitlich nachhaltige Agrarwirtschaft für die marginalisierten kleinen Teebauern in den nordöstlichen Bundesstaaten Indiens zu entwickeln. Das ultimative Ziel ist es, die grüne Landwirtschaft im Land wieder einzuführen und den Kleinbauern, die den Kern von Rimpocha bilden, die Selbstversorgung zu ermöglichen. Sie steht auf fünf operativen Prinzipien, die die Säule ihres Unternehmensmottos bilden. Fünf Schätze; an die Menschheit zu verschenken.

ERSTER SCHATZ – GESUNDER BODEN

Das Geheimnis einer guten Ernte liegt in ihrem Boden. Ein Boden, der durch Chemikalien verunreinigt ist, wird geschädigt, letztlich irreparabel, und wird nur Ernten hervorbringen, die durch giftige Elemente belastet sind. Die einzige Möglichkeit, einen gesunden Boden zu gewährleisten, ist die Anreicherung mit umweltfreundlichen Substanzen, und das ist die erste Säule des Nachhaltigkeitsprogramms von Rimpocha. Alles, was dem Boden entnommen wird, wird in gleichem Maße und mehr zurückgegeben.

(mehr …) + mehr

Produzent:innen-Interview: NaturKraftWerke

Mit Antonius Conte, Gründer und Geschäftsführer der Schweizer Lebensmittelmarke NaturKraftWerke Ein buntes Vollsortiment, puristisch in der Herstellung – innovativ in der Aussage. Worauf beruhen Eure Überzeugungen bei der Einführung eines…

+ mehr

Optimierte Haltbarkeit mit VIOLETTGLAS

Optimierte Haltbarkeit mit dem Violettglas vermindert Foodwaste

Die Sonne strahlt einen sichtbaren und einen unsichtbaren Lichtanteil ab. Unser Auge nimmt das sichtbare Spektrum von Licht war. Dazu muss «weisses» Licht durch ein Glasprisma dringen. Gleichzeitig umfasst das Licht aber auch einen «unsichtbaren» Anteil. Dieser liegt im Bereich der elektromagnetischen Wellenlängen von Infrarot und UV-A. Bei der Haltung und Lagerung von wertvollen Lebensmitteln spielt Licht eine zentrale Rolle. Violettglas ist optimal für die Haltbarkeit von wertvollen Lebensmitteln.

Schwarzviolettgläser gruppiert, Flaschen und Glasdosen. Glasdosen sind gut wiederverwendbar,
weil sie einfach hygienisch zu reinigen sind.
(mehr …) + mehr

AUSVERKAUFT?!

Warum sind NaturKraftWerke Produkte manchmal ausverkauft und mehrere Monate nicht erhältlich?

Viele Lebensmittel oder deren landwirtschaftliche Rohstoffe werden nur einmal im Jahr geerntet. Es ist somit manchmal nicht möglich, endlos Nachschub in unserer gewollt hohen Demeter- oder Bio-Qualität zu bekommen.

Eine grosse Auswahl unserer Produkte entsteht in enger Zusammenarbeit mit Landwirt*innen und kleineren, regionalen Handelsunternehmungen, welche unter den gleichen landwirtschaftlichen Vorzeichen arbeiten wie wir. Sind die geernteten Rohstoffe aufgebraucht, können und wollen wir nicht auf andere Anbieter*innen oder auf «anonyme» Rohstoffsilos der Welt ausweichen. Wir bleiben lieber loyal und warten auf eine neue Ernte.

Und manchmal kommen auch erschwerte Transportbedingungen hinzu, die dazu führen, dass wir von Zeit zu Zeit etwas auf unsere Demeter- und BIO-Rohstoffe warten müssen.

Bild: Viele Menschen erlebten während des Shutdowns in der Corona-Krise Anfang 2020 zum ersten Mal und wochenlang leere Regale in Lebensmittelgeschäften. Grund dafür waren Hamsterkäufe von besorgten oder verängstigten MitbürgerInnen, welche ihre individuellen Vorräte aufstockten (Quelle: tagblatt.ch).

Bild: Viele Menschen erlebten während des Shutdowns in der Corona-Krise Anfang 2020 zum ersten Mal und wochenlang leere Regale in Lebensmittelgeschäften. Grund dafür waren Hamsterkäufe von besorgten oder verängstigten MitbürgerInnen, welche ihre individuellen Vorräte aufstockten (Quelle: tagblatt.ch).

Wir nehmen in Kauf, dass der gelegentliche Ausverkauf einiger unserer Produkte für die Läden und die KonsumentInnen etwas ärgerlich sein kann, verzichten dafür aber auf anonyme Rohstoffquellen und intransparente Wege. Das ist es uns wert! Und wir danken für Ihr Verständnis.

+ mehr

Warum wir keine gesundheitsbezogenen Angaben zu unseren Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen machen?

Gesundheitsbezogene Angaben sind sprachliche oder bildliche Angaben, einschliesslich grafischer Elemente oder Symbole in jeder Form, mit denen erklärt, suggeriert oder auch nur mittelbar zum Ausdruck gebracht wird, dass ein Zusammenhang…

+ mehr