„Haselzeit“ bei NaturKraftWerke

Selbsthaselnussoel_500 schäle wer Öl möchte.

Haselnussöl-Prospekt

Nach diesem Motto agierend gingen wir einen wortwörtlich „steinigen“ Weg bis wir die erste Flasche NaturKraftWerke®-Haselnussöl in unseren Händen hielten.
Wir begannen mit einem Rohstoff, kultiviert auf fruchtbarstem Vulkanboden. Vulkanböden haben Menschen schon seit Urzeiten durch ihre wahnsinnige Fruchtbarkeit zu einem grossen Risiko verleitet: Auf ihnen zu siedeln. Sie sind reich an Phosphor, Kalium und Calcium und vermögen gespeichertes Wasser an den Boden abzugeben. Auf solchem Boden geerntete Früchte sind von höchster Qualität.

Um dieser Qualität gerecht zu werden, mussten wir die Kontrolle über jeden weiteren Schritt in der Produktion haben. Dies bedeutete, ein weiteres, dem Vulkanboden geschuldetes Risiko kompromisslos einzugehen.

Ein gewaltiges rotes Ungetüm von einer Schälmaschine rollte im LKW an. Nach einer eingehenden Inspektion wurde die Maschine bei einem befreundeten Demeter-Bauernhof (Wagenburg in Seegräben) aufgebaut, aufwendig kalibriert und in Betrieb genommen.

 

NaturKraftWerke®  Haselnussöl

  • – unmittelbar vor dem Pressen geschält
  • – kaltgepresst, nativ
  • – feinnussig im Geschmack
  • – optimal geschützt durch unser Schwarzviolettglas

 

[nggallery id=10]